OLB-Verkauf durch die Allianz vollzogen

Quelle: Allianz

Am 7. Februar 2018 ist der Verkauf der 90,2-prozentigen Allianz-Beteiligung an der Oldenburgischen Landesbank AG (OLB) durch die Allianz Deutschland AG vollzogen worden. Die von der Allianz Deutschland AG gehaltenen Anteile sind auf die Bremer Kreditbank AG übergegangen. Sie befanden sich seit 2001 im Besitz der Allianz. Der entsprechende Vertrag war bereits am 23. Juni 2017 unterzeichnet worden. Der Vollzug der Transaktion stand jedoch noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden. Sie wurde zwischenzeitlich erteilt.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Die 64. Kreditpolitische Tagung der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" findet am 9. November 2018 in Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X