Herausgeber: 
Joachim Hasebrook, Thorn Kring
Reihe: 
Managementreihe des zeb
Bandnummer: 
3
Umfang: 
240 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-0865-8
Erschienen: 
November 2015
Preis:
69,00 Eur

Personal ist mehr denn je ein Erfolgsfaktor in der Finanzdienstleistungsbranche – vorausgesetzt, Unternehmenskultur und Mitarbeitermotivation stimmen. Hohes Engagement und hohe Identifikation mit dem Unternehmen erbringen langjährigen Untersuchungen zufolge rund 50% mehr Wachstum, als der Durchschnitt aufweist.

In diesem Band steht die Bedeutung des Personals für die immer komplexer und herausfordernder werdende Finanzdienstleistung im Mittelpunkt. Daraus werden …

Deutsch-Englisch / Englisch-Deutsch
Autor: 
Hans E. Zahn
Erschienen: 
November 2015
Preis:
149,00 Eur

Das bekannte Wirtschaftswörterbuch von Hans E. Zahn ist mit seiner Grundkonzeption – Fachterminologie und Allgemeinsprache mit Satzbeispielen aus Bank- und Börsenalltag – exakt auf die Bedürfnisse der Finanzdienstleistungsbranche zugeschnitten.

Die aktuelle Fassung (Stand Herbst 2015) steht nun in elektronischer Form zum Download zur Verfügung. Dafür wurde der Inhalt der beiden Bände grü …

ein Element der internationalen Bankordnungspolitik
Autor: 
Hannes Rehm
Reihe: 
Taschenbücher für Geld, Bank, Börse
Umfang: 
96 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-1237-2
Erschienen: 
November 2015
Preis:
17,90 Eur

Ziel der europäischen Bankenunion ist die dauerhafte Stabilisierung des Bankenmarktes durch eine Übertragung nationaler Kompetenzen auf zentrale Institutionen und die Erarbeitung gemeinsamer Richtlinien. Dazu gehört neben einer gemeinsamen Bankenaufsicht sowie dem Instrumentarium der Bankenabwicklung als dritte Säule die harmonisierte europäische Einlagensicherung.

Das Buch bietet einen Überblick über die wesentlichen Elemente und die Mechanik der …

Herausgeber: 
Andreas Dombret
Reihe: 
Schriftenreihe zum Bundesbank Symposium
Bandnummer: 
1
Umfang: 
168 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-0864-1
Erschienen: 
Oktober 2015
Preis:
24,90 Eur

Die als Konsequenz aus der Finanzkrise erfolgte Regulierungsreform verzeichnet große Fortschritte: Mit Basel III wurden die Eigenkapital- und Liquiditätsvorschriften für Banken deutlich verschärft, zudem gelten künftig neue Anforderungen an die Kapitalstruktur von global systemrelevanten Banken. Auch bei der Bankenaufsicht gab es tiefgreifende Änderungen – im November 2014 übernahm die Europäische Zentralbank die direkte Aufsicht über die …

Autor: 
Stefan Fenner
Reihe: 
zeb Schriftenreihe
Bandnummer: 
67
Umfang: 
392 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-0861-0
Erschienen: 
Mai 2015
Preis:
81,00 Eur
Herausgeber: 
Helfried Hagenberg
Umfang: 
368 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-0863-4
Erschienen: 
Februar 2015
Preis:
49,80 Eur

Das Buch von Sieghardt Rometsch, dem früheren Aufsichtsratsvorsitzenden der HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, ist keine Biographie im eigentlichen Sinn, sondern ein Kompendium der von ihm in der Zeit von 1968 bis 2014 veröffentlichten Beiträge. Neben währungs- und wirtschaftspolitischen Themen liegt der Fokus auf der Problematik von Finanz- und Währungskrisen, auf modernen Kapitalmarkttheorien und allgemeinen Grundsätzen der …

Bestimmungsfaktoren und Wirkungszusammenhänge im Entscheidungsverhalten gewerblicher Bankkunden
Autor: 
Nico Peters
Reihe: 
zeb Schriftenreihe
Bandnummer: 
66
Umfang: 
288 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-0860-3
Erschienen: 
November 2014
Preis:
69,00 Eur

Eines der Kerngeschäftsfelder von Banken und Sparkassen stellt das Kundensegment der mittelständischen Unternehmen dar. Sich im hart umkämpften Firmenkundenmarkt positiv vom Wettbewerb abzuheben, um neue Kunden zu gewinnen und nachhaltig zu binden, ist die große Herausforderung für die Kreditinstitute. Wesentlicher Erfolgsfaktor dabei ist eine konsequente Kundenorientierung, die nur über genaue Kenntnis von Kundenverhaltensweisen und Entscheidungsmechanismen …

125 Glossare zu Produkten, Methoden und Konzepten
Herausgeber: 
Ewald Judt, Claudia Klausegger
Umfang: 
284 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-0858-0
Erschienen: 
Juli 2014
Preis:
24,80 Eur

Durch neue Produkte, Methoden und Konzepte in Bankmarketing und Bankmanagement etablierten sich in den letzten Jahren immer mehr neue Begriffe in der Fachsprache, die oft nicht eindeutig definiert sind und damit zu Missverständnissen führen können.

Hier Klarheit zu schaffen, ist Ziel dieses Glossars, das ein breites Themenspektrum umfasst: von „Acquiring“, einem Teilbereich des Kartengeschäfts, der sich in den letzten Jahren stark entwickelt hat, …

Reihe: 
Taschenbücher GELD, BANK, BÖRSE
Umfang: 
144 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-1236-5
Erschienen: 
März 2014
Preis:
17,90 Eur

Factoring boomt seit Jahren in einem Umfang wie kaum eine andere Finanzdienstleistung in Deutschland – derzeit werden knapp sechs Prozent des gesamten deutschen Bruttoinlandsproduktes darüber abgewickelt. Hauptursache sind die veränderten Usancen der Unternehmensfinanzierung – neben der klassischen Bankfinanzierung werden verstärkt alternative Finanzierungslösungen nachgefragt.

Das Handbuch bietet einen breiten Überblick über das …

Konzeptualisierung und Operationalisierung für das B-to-B-Geschäft und empirische Analyse anhand des Firmenkundengeschäfts von Banken
Autor: 
Andrè Hasken
Reihe: 
zeb Schriftenreihe
Bandnummer: 
64
Umfang: 
306 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-0856-6
Erschienen: 
Dezember 2013
Preis:
69,00 Eur

Die höhere Ausschöpfung bestehender Kundenbeziehungen kann über zwei vertriebliche Ansätze erfolgen - das Cross-Selling und das Up-Selling. Cross-Selling bezeichnet den Verkauf weiterer bisher vom Kunden nicht bezogener Produkte, Up-Selling den Verkauf des gleichen Produkts in größerem Umfang oder höherer Qualität.

In André Haskens Untersuchung steht die konzeptionelle Erschließung des Forschungsfelds Up-Selling als …

Warenkorb

Zeige Ihren Warenkorb.

Suche nach Schlagwörtern

Verlagsprogramm 2015/2016

Buch-Tipp

Personal ist mehr denn je ein Erfolgsfaktor in der Finanzdienstleistungsbranche – vorausgesetzt, Unternehmenskultur und Mitarbeitermotivation stimmen.

Buch-Tipp

Ziel der europäischen Bankenunion ist die dauerhafte Stabilisierung des Bankenmarktes durch eine Übertragung nationaler Kompetenzen auf zentrale Institutionen und die Erarbeitung gemeinsamer Richtlinien.



X