Immobilien als Asset

Der europäische Investmentmarkt 2017: Alles eine Frage der Alternativen?

Marcus Lemli

Die Stimmung am europäischen Investmentmarkt ist bestens. Und das, obwohl im vergangenen Jahr auf dem Kontinent ein Rückgang des Umsatzes um 15 Prozent verzeichnet wurde. In Großbritannien beispielsweise liegt das Minus bei 31,4 Prozent, in Deutschland bei 8,7 Prozent. Grund: das geringe Angebot auf diesen beiden Kernmärkten und keinesfalls mangelndes Kapital oder Interesse. Daher sieht der Autor nur einen Ausweg: Investoren müssten sich weiterhin auch auf …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Immobilien & Finanzierung

Verlagsprogramm 2016/2017

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X