Marktforschung

Januar 2018: Imagewerbung und Werbung für Finanzanlagen zurück unter den Top 50

Werbeausgaben der Finanzdienstleister und Versicherer in Millionen Euro bank und markt-Grafik Quelle: Nielsen

Im Januar 2017 haben die Top 50 werbungtreibenden Branchen ihre Werbeausgaben in den Abovethe-Line-Medien gegenüber dem Vormonat um 37,1 Prozent reduziert. Die Finanzdienstleister vollziehen diesen Trend nach, der Rückgang fällt jedoch geringer aus. Die Werbung der Assekuranz ist mit Etats von 35,7 Millionen Euro um 7,1 Millionen Euro oder 16,5 Prozent im Minus, die Privatkundenwerbung ist mit Ausgaben von 27,7 Millionen Euro um 12,3 Millionen Euro oder 30,8 Prozent rückläufig. Im Vergleich …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X