FIRMENKUNDENGESCHÄFT

Quellen der Start-up-Finanzierung in und nach der Gründungsphase

Dr. Ashkan Kalantary
Foto: PwC

Für mehr als jedes dritte Start-up in Deutschland stellt die Finanzierungsfrage eine wesentliche Herausforderung dar. Hauptquelle bei der Fremdfinanzierung sind auch weiterhin Kredite. Der Anteil von Mischfinanzierungen nimmt jedoch von Jahr zu Jahr zu. Nach der Gründung haben vier von fünf Start-ups eine oder mehrere weitere Finanzierungsrunden durchlaufen. Für 2019 haben das elf Prozent geplant, berichtet Ashkan Kalantary. Das Geld kommt häufig aus dem Ausland. Red …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Director, PricewaterhouseCoopers GmbH, Berlin
bank und markt

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X