Microsoft stellt seinen Bezahldienst ein

Microsoft stellt seine Wallet-App nur noch bis Ende Februar dieses Jahres zur Verfügung. Das hat der US-Software-Konzern auf seiner Wallet-Webseite offiziell bekannt gegeben. Davon betroffen sind nur Nutzer in den USA.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X