Bargeldrestriktionen gegen Schattenwirtschaft - Bundesbank bleibt skeptisch

Swantje Benkelberg

Schon lange hat sich die Bundesbank im sogenannten "War on Cash" eher zurückhaltend positioniert. Wenn die Verbraucher in Deutschland am Bargeld festhalten wollen, so der Grundtenor der Verlautbarungen zum Thema, dann sei ihnen das unbenommen. Den Eindruck, eine mögliche Bargeldabschaffung forcieren zu wollen, machte die Bundesbank nie.

Im laufenden Jahr macht es die Notenbank den Bargeldgegnern erst recht nicht einfach: Erst im Februar hatte sie eine Studie ver …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X