Kreditbanken wachsen 2017 zweistellig

Die auf die Finanzierung von Konsum- und Investitionsgütern spezialisierten Kreditbanken haben ihr Geschäft 2017 weiter ausgebaut. Sie vergaben neue Kredite im Wert von 56,5 Milliarden Euro an Verbraucher. Das ist ein Plus von zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Noch deutlicher weiteten die Institute ihre Kreditvergabe an Unternehmen aus. Sie stieg um 15 Prozent auf 16,5 Milliarden Euro. „Verbraucher und Unternehmen haben verstärkt in Konsum- bzw. Investitionsgüter investiert und diese finanziert", sagt Jan W. Wagner, Vorstandsvorsitzender des Bankenfachverbands. „Die historisch niedrigen Arbeitslosenzahlen wirken sich positiv auf das Konsumklima aus und die gute Konjunktur befördert die gewerblichen Ausrüstungsinvestitionen." Insgesamt finanzierten die Kreditbanken 1,9 Millionen Kraftfahrzeuge per Kredit und damit vier Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor.

Die höchsten Zuwachsraten verzeichneten die Kreditbanken bei Online-Finanzierungen. Im Vergleich zum Vorjahr haben die Institute 25 Prozent mehr Kredite über das Internet angebahnt. Die notwendige Identifizierung und der Vertragsschluss können zwar seit 2016 bereits komplett online erfolgen – per Video-Ident-Verfahren und elektronischer Signatur. Faktisch realisieren die Institute aber weniger als ein Prozent ihres Neugeschäfts auf diesem Weg. Da das Verfahren komplexer als die Online-Bestellung einer Ware ist, fordert Wagner Erleichterungen für den Abschluss von Kreditverträgen. „Wer digitalen Fortschritt will, muss auch die Hürden für digitale Finanzierungen abbauen“, so der Verbandschef. Nach wie vor verhindert das Schriftformerfordernis für Verbraucherkredite einen einfachen Vertragsschluss im Netz.

Während die Kreditbanken ihren Bestand an Finanzierungen für Privatpersonen (ohne Baufinanzierungen) im vergangenen Jahr um elf Prozent ausgebaut haben, wuchs der Gesamtbestand bundesweit nur um drei Prozent. Dieses Marktwachstum ist auf die Entwicklung bei den Kreditbanken zurückzuführen, die ihren Marktanteil an Konsumentenratenkrediten entsprechend von 58 auf 61 Prozent ausgebaut haben. „Die Spezialisierung auf ein Geschäftsfeld zahlt sich aus", begründet Wagner das Wachstum der Verbandsmitglieder. Insgesamt hatten die Kreditbanken Ende 2017 168,3 Milliarden Euro an Verbraucher und Unternehmen verliehen. Darin enthalten sind auch Einkaufsfinanzierungen, zum Beispiel von Vorführwagen im Autohandel, sowie angekaufte Forderungen.

Auf Basis der entspannten Risikosituation blickt Wagner optimistisch in die Zukunft: „Wir erwarten eine konstante Nachfrage nach Konsumfinanzierungen für das laufende Jahr.“ Der Konsumkredit-Index des Bankenfachverbandes zeigt für 2018 eine Nutzung von Verbraucherkrediten auf Vorjahresniveau an.

Noch keine Bewertungen vorhanden

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 20. September 2018 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.

Buch-Tipp

Neuauflage!

Factoring boomt, und dies seit Jahren in einem Umfang wie kaum eine andere Finanzdienstleistung in Deutschland!



X