Beteiligungsformen der Führungsebene

Managementbeteiligungen dienen einem Gleichlauf der Interessen zwischen den Unternehmensinhabern und ihren Managern in der Geschäftsleitung oder in den oberen Führungsebenen. Die Praxis kennt dazu zahlreiche Anwendungsfälle wie beispielsweise klassische Geschäftsführertantiemen und Aktienoptionen, Management-Buy-outs und andere Beteiligungen in Private-Equity-Strukturen sowie Gründerbeteiligungen im Venture-Capital-Bereich. In allen Konstellationen stellt sich …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X