Datenschutz und Personalarbeit

Die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz DS-GVO, gilt seit 25. Mai 2018 verbindlich für alle Branchen und Unternehmensgrößen. Sie regelt den Schutz der personenbezogenen Daten, was besondere Auswirkungen auf die Arbeit von Personalabteilungen und HR-Verantwortlichen mit sich bringt - ob beim Recruiting, der Arbeitszeiterfassung oder der Personalakte. Der Praxisleitfaden stellt notwendige Anpassungen der Strukturen und Prozesse vor, um die aktuellen Gesetzesvorgaben …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X