Investitionsbereitschaft im Mittelstand zieht an

Im Zeichen der Coronapandemie hatten sich die Bruttoinvestitionen in Deutschland negativ verändert. Ein zweistelliges Minus bestimmte die Quartale bis zu den ersten drei Monaten des laufenden Jahres. Im zweiten Vierteljahr 2021 konnten die Bruttoanlageinvestitionen gegenüber dem Vorjahreszeitraum aber wieder ein deutliches Plus von 17,3 Prozent verzeichnen. Um die Investitionsbereitschaft im Herbst 2021 zu untersuchen, hat die Creditreform Wirtschaftsforschung den Mittelstand …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.


X