Debeka Bausparkasse mit bestem Immobilienfinanzierungsgeschäft der letzten fünf Jahre

Paul Stein; Quelle: Debeka

Die Debeka Bausparkasse hat im Geschäftsjahr im Bereich des Bausparens mit 59 000 neuen Verträgen das zweitbeste Ergebnis der letzten fünf Jahre erzielen. Beim Immobilienfinanzierungsgeschäft mit über 2,1 Milliarden Euro sogar das beste in den letzten fünf Jahren. Der Bestand an Bausparsumme wuchs um 2,5 Prozent auf 22,6 Milliarden Euro. Der Vertragsbestand lag Ende 2020 mit 865 000 Verträgen leicht unter dem Vorjahreswert von 889 000 Verträgen.

Mit einer deutlichen Ausweitung des Engagements in der Vermittlung von Immobilien will das Unternehmen ein zusätzliches Standbein etablieren, um von Mitgliedern und Kunden auch als „Zuhause-Vermittler“ noch stärker wahrgenommen zu werden. Das sei im letzten Jahr gelungen, so Paul Stein, Vorstandsmitglied der Debeka-Versicherungen auf der Bilanzpressekonferenz. Trotz der widrigen Umstände habe das Volumen der insgesamt mehr als 400 vermittelten Immobilien um 90 Prozent auf 105 Millionen Euro gesteigert werden können.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Exklusive Einladung, erstklassige Referenten - Perspektiven und Trends für das Banking, kostenlose Teilnahme!
Online-Veranstaltung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X