vdp: zufrieden und unzufrieden

Licht und Schatten liegen manchmal eng beieinander. Auf der einen Seite steht für den Verband deutscher Pfandbriefbanken und seine Mitglieder die Freude über ein besser als erwartet verlaufenes Jahr 2020. "Es gibt keine dramatischen Entwicklungen. Die Besorgnis über ein Zusammenbrechen der Märkte war unbegründet", fasst vdp-Präsident Louis Hagen das Geschehen in der Immobilienfinanzierung zusammen. In der Tat lesen sich die Zahlen wie eine Fortsetzung …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.


X