IMMOBILIEN UND STEUERN

SPANIEN: 15-PROZENTIGE MINDESTBESTEUERUNG FÜR REITS

Gustavo Yanes, Foto: Monereo Meyer Abogados

Bisher versteuerten spanische Real Estate Investment Trusts (REITs oder auf Spanisch SOCIMI) ihre Gewinne im Rahmen der spanischen Körperschaftsteuer nach Erfüllung weiterer Bedingungen mit null Prozent. Hierdurch genießen diese dieselben Steuervorteile wie Anlagevehikel in den Nachbarländern Spaniens. In dem Entwurf des spanischen Staatshaushaltes für 2021 hatte die Regierung allerdings den Mindeststeuersatz für solche REITs auf 15 Prozent angehoben, …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Rechtsanwalt, Partner und Leiter der Steuerabteilung, Monereo Meyer Abogados, Madrid
Immobilien & Finanzierung

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X