Banken: Warnstreiks angekündigt

Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hat Bankbeschäftigte zu Warnstreiks vor der vierten Verhandlungsrunde aufgerufen. An verschiedenen Orten und Tagen sollen Beschäftigte daher in dieser Woche bis zum Verhandlungstermin am 20. Mai in den Warnstreik treten. In dieser Woche soll es vor allem zu Aktionen und Warnstreiks in Niedersachsen, im Saarland, in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, in Berlin und in Brandenburg, in Nordrhein-Westfalen und Sachsen kommen. Es sei mit Verzögerungen im Arbeitsablauf bis hin zu Filialschließungen zu rechnen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X