Commerzbank und Microsoft vertiefen strategische Partnerschaft

Commerzbank und Microsoft; Quelle: Commerzbank

Bereits seit 2018 arbeiten die Commerzbank AG und Microsoft im Bereich Cloud-Computing zusammen. Nun will die Bank die strategische Zusammenarbeit vertiefen. Microsoft agiert nun als wichtiger strategischer Partner für die digitale Transformation der Bank. In den kommenden fünf Jahren will die Bank mit der Unterstützung von Microsoft den Weg in die Public Cloud weiter ebnen und einen signifikanten Teil ihrer Anwendungen in die Cloud-Computing-Plattform Microsoft Azure auslagern. Ziel der Commerzbank ist es dabei, schnell und flexibel auf IT-Ressourcen und Funktionalitäten zugreifen zu können und individuelle Lösungen für ihre Kunden zu entwickeln.

Mit der Azure Cloud von Microsoft kann die Commerzbank komplexe Anwendungen entwickeln und ohne hohe Ressourcenanforderungen reibungslos anpassen. Dadurch erreicht das Unternehmen einen höheren Automatisierungsgrad, einen stärkeren Sicherheitsstandard sowie wesentliche Kostenvorteile. Als Beispiel der bisherigen Zusammenarbeit nennt die Bank die Lösung „CashRadar“, die mithilfe von automatisierten Datenanalysen die zukünftige Liquidität von Unternehmen prognostiziert. Unternehmerkunden können Investitionsvorhaben dank einer Liquiditätsprognose von bis zu 120 Tagen effizient planen.

Darüber hinaus kooperieren Microsoft und Commerzbank auch beim Auf- und Ausbau eines modernen, digitalen Arbeitsumfeldes. Viele Mitarbeiter des Finanzinstituts nutzen beispielsweise bereits Microsoft 365 und Microsoft-Teams.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X