EEX: Vorstandsmandate verlängert

Quelle: EEX

Der Aufsichtsrat der European Energy Exchange (EEX), einer Tochtergesellschaft der Gruppe Deutsche Börse, hat in seiner Sitzung am 14. April 2021 Jens Rick als Mitglied des Vorstandes bestätigt und zugleich seinen Vertrag bis zum 31. Januar 2027 verlängert, wie die EEX heute mitteilt. Jens Rick sei seit dem 1. Februar 2019 als Chief Information Officer (CIO) im EEX-Vorstand tätig und verantworte in dieser Funktion den Betrieb und die Weiterentwicklung der IT-Infrastruktur der Börse.

Die 2019 geschaffene Funktion des CIO übe Jens Rick auch als Mitglied des Vorstands der European Commodity Clearing AG (ECC) aus. Der ebenfalls gestern tagende Aufsichtsrat der ECC bestätigte die Verlängerung seines Mandats bis Ende Januar 2027. Darüber hinaus bestätigte der ECC-Aufsichtsrat Dr. Götz Dittrich als Mitglied des Vorstands des Clearinghauses. Als Chief Operating Officer verantwortet Götz Dittrich seit dem 1. Januar 2019 im ECC-Vorstand die operativen Clearingprozesse, insbesondere die Bereiche Physical Settlement, Member Readiness und Information Security. Das Mandat von Götz Dittrich wurde demnach ebenfalls für fünf Jahre, bis zum 31. Dezember 2026, verlängert.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X