Digitale Zentralbankwährungen gewinnen an Fahrt

Stefanie Holtze-Jen, Foto: DWS International GmbH

Wie vielen Aspekten der Digitalisierung versetzte die Covid-19-Pandemie der Diskussion um digitale Zentralbankwährungen (CBDC) einen Schub. Kontaktlose Zahlungen waren und sind weiterhin gefragt und so schicken sich Regierungen und Zentralbanken an, den Bürgern auch abseits privater Anbieter eine neue Möglichkeit der Zahlungsabwicklung flächendeckend und für jedermann zugänglich anzubieten. Aber auch zuvor gab es bereits Entwicklungen, die in diese Richtung …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Chief Currency Strategist, DWS International GmbH, Frankfurt am Main
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X