Neue Assets, neue Rollen: Wie die Tokenisierung die Finanzmärkte verändert

Alexander Höptner, Foto: Börse Stuttgart

Hauptsächlich Start-ups nutzen aktuell die Möglichkeit, bei Geschäftsfeldern und Projekten anstelle eines Börsengangs mit Aktien Token herauszugeben und gegen gesetzliche Zahlungsmittel oder Kryptowährungen an Anleger zu verkaufen. Dieses Vorgehen sei aber auch für mittelständische Unternehmen oder sogar Konzerne interessant, so der Autor. Entsprechend steige auch das Interesse von Anlegern an digitalen Assests. Des Weiteren beschreibt er, welche drei Arten …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Vorsitzender der Geschäftsführung, Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart Linkedin
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X