Redaktionsgespräch mit Ralf Fleischer und Olaf Heinrich

"Es ist wichtig, frühzeitig ein Angebot für die digitale Vermögensverwaltung zu haben"

Ralf Fleischer, Foto: Stefan Prager SSKM

Auf die verschiedenen Ansätze zur digitalen Vermögensverwaltung hat die deutsche Sparkassenorganisation recht schnell reagiert und schon im vergangenen Jahr eine gruppeneigene Lösung präsentiert. Im Redaktionsgespräch zeigt sich Ralf Fleischer aus Sicht seines Hauses sehr zufrieden und hält es aus dem Blickwinkel der Sparkassen für wichtig, bei dieser wirklich bedeutsamen strategischen Entscheidung frühzeitig dabei zu sein. Für die Dekabank …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X