Deutsche Annington gelobt Besserung

Ordentliche Gewinne ausweisen, damit die Aktionäre glücklich sind, und den Bestand verbessern, um für gute Laune bei den Kunden zu sorgen. Das hält der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Annington, Rolf Buch, keineswegs für unerfüllbar oder gar einen Widerspruch, sondern vielmehr für unabdingbar. An den Instandhaltungen zu sparen, funktioniere nicht, da solch ein Sparkurs wirtschaftlich in den Kollaps führe, sagte Buch im Interview mit der "Welt". Ihm sei keine Branche bekannt, die …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Veranstaltungs-Tipp

Die 64. Kreditpolitische Tagung der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" findet am 9. November 2018 in Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X