Ausgabe 20/2017

Personalmanagement als Daueraufgabe

Hier finden sie die Themen der kommenden Kreditwesen Ausgabe.

Die Redaktion erwartet folgende Beiträge: cover_vorschau_kreditwesen.gif

Fit and Proper – die neuen Qualifikationsanforderungen für Führungskräfte
N.N., Europäische Zentralbank (EZB), Frankfurt am Main

Arbeitswelt 4.0 – Folgen für Unternehmens- und Personalführung in Banken
Prof. Dr. Jutta Rump, Direktorin des Instituts für Beschäftigung und Employability (IBE), Ludwigshafen am Rhein

Digitales Personalmanagement – Veränderungsprozesse in den HR-Bereichen
Karen Meyer, Global Chief Operating Officer of Human Resources, Deutsche Bank AG, Frankfurt am Main

Frauen in Finanzberufen
Adelheid Sailer-Schuster, Vorsitzende, Frauen Finanz Forum, Vorstandsnetzwerk, Berlin

Familienfreundliche Personalpolitik – Balance zwischen Unternehmensinteressen und den Bedürfnissen der Beschäftigten
Oliver Schmitz, Geschäftsführer, berufundfamilie Service GmbH (Initiative der Hertie-Stiftung), Frankfurt am Main

Professionalisierung als Wettbewerbsfaktor – Stärkung der Arbeitsmarktfähigkeit durch kontinuierliche Qualifizierung
Ralf Frank, Geschäftsführer, Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management GmbH (DVFA), Frankfurt am Main

Dazu: Kreditwesen-Service
Bankwissenschaften an Hochschulen

Eigene Bewertung: None Durchschnitt: 4.7 Punkte (14 Bewertungen)

Verlagsprogramm 2016/2017

Veranstaltungs-Tipp

Die 63. Kreditpolitische Tagung der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" findet am 10. November 2017 in Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X