Finetrading - Mittelstandsfinanzierung unter dem Radar der Bankenaufsicht

Abbildung 1: Rechtsbeziehungen beim Finetrading Quelle: eigene Darstellung

Joel Felix Schaaf, Rechtsreferendar am Landgericht Darmstadt - Beim Finetrading als Finanzierungslösung für den Mittelstand als besondere Art der Einkaufsfinanzierung wird vom Unternehmen ein Dienstleister eingeschaltet, der sich verpflichtet, die Ware beim Lieferanten im Namen des Abnehmers, aber auf eigene Rechnung anzukaufen und vollständig zu bezahlen. Die Ware wird direkt an den Abnehmer geliefert und dieser zahlt an den Finetrader (siehe ZfgK 5-2015). Aus Sicht des Autors hinken das …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Finanzierung Leasing Factoring
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Verlagsprogramm 2016/2017

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X