"Wir müssen eine Governance etablieren, die eine Unkontrolliertheit der Regulierung einbremst."

Alexander Radwan, Mitglied des Deutschen Bundestages, Berlin

Quelle: Stephan Muennich

Auch wenn die aktuelle Geldpolitik der EZB von vielen Beobachtern kritisch gesehen wird, hält der Autor die Unabhängigkeit der Notenbank für ein hohes Gut. Mit Blick auf die Auswirkungen der gerade hierzulande so sehr herbeigesehnten Zinswende stellt er die Frage, wie gut der hiesige Staat, die Wirtschaft und die Privaten darauf vorbereitet sind. Von der Geldpolitik bis hin zu den diversen Regelungsbereichen der EU-Kommission vermisst er in Europa eine Kultur der Einhaltung …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Verlagsprogramm 2016/2017

Veranstaltungs-Tipp

Die 64. Kreditpolitische Tagung der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" findet am 9. November 2018 in Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X