Daimler beteiligt sich am P2P-Carsharing-Unternehmen Turo

Daimler Mobility Services beteiligt sich im Rahmen einer Finanzierungsrunde an dem US-Unternehmen Turo Inc. – mit mehr als 4 Millionen Kunden und über 170 000 Fahrzeugen Marktführer im Bereich Peer-to-Peer („P2P“) Carsharing in den USA. Die Finanzierungsrunde des Start-Ups hat insgesamt ein Volumen in Höhe von 92 Millionen US-Dollar. Neben Daimler Mobility Services beteiligt sich SK Holdings, Südkorea, als Co-Lead Investor an der Finanzierungsrunde. Beteiligt haben sich zudem der Versicherungspartner von Turo, Liberty Mutual, und Founders Circle Capital sowie alle bisherigen Investoren. Gleichzeitig wird die private Carsharing-Plattform von Daimler, Croove, mit dem US-Unternehmen zusammengeführt. Nach dem erfolgreichen Launch des Pilotprojektes Ende 2016 in München ging Croove Mitte April 2017 in Berlin sowie weiteren deutschen Städten an den Start. Das Unternehmen bringt private Fahrzeugmieter und Anbieter zusammen. Der Eintritt in den deutschen Markt seitens Turo ist für 2018 geplant.

Noch keine Bewertungen vorhanden

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Verlagsprogramm 2016/2017

Veranstaltungs-Tipp

Die 64. Kreditpolitische Tagung der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" findet am 9. November 2018 in Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X