Targo Commercial Finance AG setzt Wachstumskurs fort

Die TARGO Commercial Finance AG konnte ihren Wachstumskurs im ersten Halbjahr 2017 erfolgreich fortsetzen. Der Umsatz des Factoring-Anbieters stieg im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 um 9,11 Prozent auf 23,67 Mrd. Euro. „Gerade der Bedarf an Liquidität im globalen und digitalen Kontext macht alternative Finanzierungsformen wie Factoring für Unternehmen interessant – Tendenz steigend. Vor allem mittelständische Unternehmen setzen zunehmend auf Factoring“, kommentiert Joachim Secker, CEO Targo Commercial Finance AG, die Geschäftsentwicklung. So spiegelt das Ergebnis auch die allgemeine Entwicklung am Factoring-Markt wider. Nach Angaben des Deutschen Factoring-Verbands e.V. verzeichnete die Branche im ersten Halbjahr 2017 ein Wachstum von 8,4 Prozent auf 113,25 Mrd. Euro.

Die positive gesamtwirtschaftliche Entwicklung im ersten Halbjahr führt dazu, dass Targo Commercial Finance die weitere Entwicklung 2017 insgesamt positiv einschätzt. Joachim Secker: „Ich bin optimistisch, dass wir angesichts der guten wirtschaftlichen Stimmung, vor allem auch im Mittelstand, unsere Stellung als einer der führenden Factoring-Anbieter in Deutschland weiter ausbauen können.“ Zunehmend entdecken auch neue Player den Factoring-Markt. Targo Commercial Finance sieht in diesem Trend Potenzial für operative und strategische Partnerschaften und kooperiert seit Kurzem bereits erfolgreich mit dem Factoring-Fintech Billie, bei dem das Mainzer Unternehmen als Refinanzierer agiert und Joachim Secker zudem Mitglied im Advisory Board ist. Der stetig wachsende Zuspruch von Factoring liegt außerdem darin begründet, dass es einfach, schnell, transparent und vielfältig einsetzbar ist. Weiterhin ist Factoring lediglich an zwei wesentliche Voraussetzungen geknüpft: Die Forderungen müssen frei von Ansprüchen Dritter und die Leistung muss vor Rechnungsstellung tatsächlich erbracht worden sein. Unternehmen können sich darauf verlassen, dass ihr Finanzierungspartner beim Factoring eine individuelle, passgenaue Lösung für jeden Kunden schafft. War der Forderungsverkauf früher primär im Restrukturierungs- oder Krisenfall gefragt, so dient er heute als Wachstumsbeschleuniger.

Noch keine Bewertungen vorhanden

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Verlagsprogramm 2016/2017

Veranstaltungs-Tipp

Die 63. Kreditpolitische Tagung der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" findet am 10. November 2017 in Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X