Halbjahreszahlen der Kreditbanken

Die auf Konsum- und Investitionsfinanzierungen spezialisierten Kreditbanken haben ihre Kreditvergabe weiter ausgebaut. Im ersten Halbjahr 2017 lag ihr Gesamtbestand an Krediten für Verbraucher und Unternehmen bei 180,9 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von 10,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. „Das Konsumklima ist weiterhin positiv, und die Unternehmen investieren wieder in Ausrüstungen", sagt Peter Wacket, Geschäftsführer des Bankenfachverbands. Der stärkere Zuwachs zeigt sich dabei allerdings nicht im Bereich Firmenkunden, sondern bei Privatkunden. Im ersten Halbjahr vergaben die Kreditbanken neue Finanzierungen im Wert von 30,5 Milliarden an Verbraucher. Dies waren 10,7 Prozent mehr als im selben Zeitraum des Vorjahres. Ihre Kredite für mobile Ausrüstungsinvestitionen steigerten die Kreditbanken in der ersten Jahreshälfte um 6,5 Prozent auf 8,9 Milliarden Euro. Zu den gewerblichen Finanzierungsgütern zählen neben Produktionsmaschinen auch EDV-Anlagen sowie Spezial- und Medizintechnik und Kraftfahrzeuge vom Lkw bis zum Pkw. Insgesamt finanzierten die Kreditbanken im ersten Halbjahr rund 934.000 Neu- und Gebrauchtwagen an Unternehmen und Verbraucher –  ein Plus von 4,5 Prozent.

bf_anlage_vxl.jpg

Noch keine Bewertungen vorhanden

bdl_300x100_png_82192.png
dfv_300x100.png

Verlagsprogramm 2016/2017

Veranstaltungs-Tipp

Die 63. Kreditpolitische Tagung der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen" findet am 10. November 2017 in Frankfurt am Main statt.

Buch-Tipp

Die Ergebnisse des Symposiums 2017 sind hier zusammengefasst und bieten einen Überblick über aktuelle Themen von Bankern und Bankenaufsehern.



X