17,90 Eur

Die Europäische Bankenunion

ein Element der internationalen Bankordnungspolitik
Autor: 
Hannes Rehm
Reihe: 
Taschenbücher für Geld, Bank, Börse
Umfang: 
96 Seiten
ISBN: 
978-3-8314-1237-2
Erschienen: 
November 2015
Einband: 
flexibel (Paperback)

Ziel der europäischen Bankenunion ist die dauerhafte Stabilisierung des Bankenmarktes durch eine Übertragung nationaler Kompetenzen auf zentrale Institutionen und die Erarbeitung gemeinsamer Richtlinien. Dazu gehört neben einer gemeinsamen Bankenaufsicht sowie dem Instrumentarium der Bankenabwicklung als dritte Säule die harmonisierte europäische Einlagensicherung.

Das Buch bietet einen Überblick über die wesentlichen Elemente und die Mechanik der Europäischen Bankenunion. Eine kritische Analyse der vorgesehenen Funktionsweise und der eigentlichen Intentionen des Konzepts zeigt die positiven Elemente ebenso wie bestehende Schwachstellen auf. Auch wird der Frage nachgegangen, wie sich dieser Ansatz in die sich abzeichnende Struktur der globalen Finanzarchitektur einfügt.

Der Autor: Dr. Hannes Rehm ist Präsident der IHK Hannover und Geschäftsführer der Nord-Ostdeutschen Bankbeteiligungs-GmbH.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Warenkorb

Zeige Ihren Warenkorb.

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X