Perspektiven 2021 - Banken zwischen Kundenwunsch und Aufsichtsdruck

Termin: 
28.04.2021
Preis: 
0.00 Euro
Veranstalter: 
Kreditwesen

Die vergangenen Monate haben vieles verändert. Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaft fest im Griff. Die Politik findet noch nicht die richtigen Antworten. Die Bundesrepublik verzeichnete 2020 den schwersten Wirtschaftseinbruch seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Viele Unternehmen kämpfen trotz staatlicher Hilfen um ihre Existenz. Für die Banken dagegen ist vieles gleich geblieben. Die niedrigen Zinsen lasten auf den Erträgen, der Kostendruck steigt, innovative Wettbewerber und wechselnde Kundenbedürfnisse fordern neue Ideen und die Aufsicht Stabilität und nachhaltig erfolgreiche Geschäftsmodelle. Gleichzeitig kehren mit Konsumzurückhaltung, Inflation und Wertberichtigungen Faktoren zurück, die lange Zeit keine Rolle mehr spielten.

Was heißt all das für das Bankgeschäft in den kommenden Monaten? Welche Anforderungen die neue Regulierung bringt, was von der „neuen“ Aufsicht zu erwarten ist, welcher Umgang mit Kreditengagements gerade mit Blick auf die anhaltende Fähigkeit zur Kreditvergabe zu empfehlen ist und welche wichtige Rolle der Zahlungsverkehr sowohl im Provisionsgeschäft als auch bei der Gestaltung der Geschäftsbeziehung spielen kann, darüber wollen wir sprechen – mit Experten und natürlich mit Ihnen!

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Klicken Sie HIER um sich zu registrieren. 

Das Programm können Sie HIER herunterladen.

 

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X