REGULIERUNG

Europäische Entgeltregulierung braucht Gesamtblick auf Zahlungssysteme

Matthias Hönisch, Foto: BVR

Die Interchange-Regulierung benachteiligt einseitig die europäischen Kartenherausgeber und europäischen Zahlungssysteme. Das geht aus dem Ende Juni veröffentlichten Evaluationsbericht der EU-Kommission hervor. Die angestrebte Lenkungswirkung der Preisregulierung ist deshalb kritisch zu hinterfragen, so die Autoren - und das nicht nur, weil die Händler unverhältnismäßig davon profitieren. Berücksichtigt werden sollte unter anderem die Entwicklung zu …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Abteilung Recht, Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. (BVR), Berlin
bank und markt
cards Karten cartes
Gruppenleiter Kartengeschäft, Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e. V. (BVR), Berlin
cards Karten cartes

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X