20 Jahre Währungsunion - 10 Jahre Krisenmodus - offene Zukunft

Jürgen Stark, Foto: Joppen

Die Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen des Euro und der Europäischen Zentralbank (EZB) waren bescheiden. Aus gutem Grund: der Krisenmodus dauert an und die Arbeiten auf der selbst geschaffenen politischen Großbaustelle zur vermeintlichen Stärkung der Krisenfestigkeit der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) gehen weiter. Ferner belasten der Brexit und andere große Herausforderungen, die nur auf europäischer Ebene bewältigt werden können. …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X