Die Dynamik bei Investitionen in Schwellenländeranleihen in Lokalwährung verschiebt sich

Mariusz Banasiak, Foto: PGIM Fixed Income

Laut Autor haben sich viele Investoren vor Investments in Schwellenländeranleihen in Lokalwährung, sogenannten Emerging Markets Local Currency Debt (EMLC), zurückgehalten, da sie starken Kurs- und Währungsschwankungen unterliegen. Einen großen Einfluss hatte der als "Taper Tantrum" bekannte Marktschock im Jahr 2013, als der damalige Fed-Chef Ben Bernanke die Anleihekäufe der US-Zentralbank beendete. Seitdem hätten die Kurse der Schwellenlandw …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Leiter Lokalwährungen und Devisen, PGIM Fixed Income, Newark, NJ, USA
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X