IM GESPRÄCH

"Die Auswirkungen des Lockdowns waren weniger drastisch als erwartet" Interview mit Kathrin Kerls

Dr. Kathrin Kerls, Foto: BMW Bank

Das Geschäft der BMW Bank ist im vergangenen Jahr trotz Lockdown besser gelaufen als erwartet, sagt Kathrin Kerls. Auch 2021 können die Händler von den bereits 2020 erprobten Konzepten profitieren. Ein wichtiger Flaschenhals für das Neugeschäft sind jedoch die nur eingeschränkt arbeitenden Zulassungsstellen. Als stabilisierender Faktor in der Krise hat sich die Rückbesinnung auf das eigene Fahrzeug erwiesen. Statt eines Trends zu neuen Mobilitä …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X