DIE ZUKUNFT DER FILIALE

"Die Kunden sind in der Krise digitaler geworden" / Interview mit Andreas Schulz

Andreas Schulz, Foto: MBS

Auch während des Lockdowns im Frühjahr 2020 hat die Mittelbrandenburgische Sparkasse ihre Filialen offen gehalten. Darauf ist Andreas Schulz stolz. Die Anzahl der Beratungsgespräche hat sich dennoch halbiert, weil die Privatkunden viele Anliegen über andere Kanäle erledigt haben. Im Firmenkundengeschäft war die Nachfrage nach Beratung jedoch hoch. Mittlerweile hat sich die Kundenfrequenz in den Filialen wieder auf Vorkrisenniveau eingependelt. Und das persö …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X