Kartenmanagement-Glossar

Two-sided Card Markets

Das Zahlen mit Karten wird für weite Teile der Bevölkerung ebenso zu einer Selbstverständlichkeit wie das Akzeptieren von Kartenzahlungen für viele Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Mit Karteninhabern auf der einen Seite und Kartenakzeptanten auf der anderen Seite sind Kartenzahlungen am PoS ein Geschäftsmodell, das einem Two-sided Market, einem zweiseitigen Markt, entspricht (siehe dazu Bankmanagement-Glossar "Two-sided Markets" in bank und markt2/2012).

Das heißt, dass die …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.


X