STANDARDISIERUNG

Berlin Group plant neues Open-Banking-API-Regelwerk

Seit 16 Jahren bemüht sich die Berlin Group um mehr technische Standardisierung und damit Interoperabilität im europäischen Zahlungsverkehr. An dieser Brancheninitiative wirken mittlerweile 26 Teilnehmer aus zehn Ländern der Euro-Zone sowie aus Bulgarien, Dänemark, Großbritannien, Island, Norwegen, Russland, Schweden, der Schweiz, Serbien und Ungarn mit, die zusammen für 25 Milliarden Euro Kartentransaktionen im Sepa-Raum stehen. Die Berlin Group …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X