"Die Vergangenheit lehrt, dass jede Verschärfung der Regulierung eine Konsolidierungswelle nach sich zog"

Prof. Dr. Thomas Hartmann-Wendels, Geschäftsführender Direktor, Institut für Bankwirtschaft und Bankrecht, Universität zu Köln, Köln

Neben der umfangreichen Regulierung und dem Niedrigzinsumfeld ist es für den Autor insbesondere die nahezu vollständige Digitalisierbarkeit der Bankprodukte, die die Kreditwirtschaft mit ähnlichen Schwierigkeiten kämpfen lässt wie die Musikbranche und die Printmedien. Von ihrer derzeitigen Ertragsbasis her, so verdeutlicht er, können die Institute nicht allzu lange zehren und bleiben deshalb auf absehbare Zeit aus bankfremden Branchen sehr angreifbar. Den Zahlungsverkehr, die …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Direktor, Seminar für ABWL und Bankbetriebslehre, Universität zu Köln, Köln, geschäftsführender Direktor, Institut für Bankwirtschaft und Bankrecht, Forschungsinstitut für Leasing
Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen
bank und markt
Finanzierung Leasing Factoring
Bücher

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X