DKB stellt für Neukunden auf Visa-Debit um

Quelle: DKB

Die DKB führt im November 2021 für alle Neukunden die kostenlose Visa Debitkarte als „Top of Wallet-Karte zum Girokonto ein. Ab dem ersten Halbjahr 2022 wird die Visa Debitkarte sukzessiv an die mehr als 4,8 Millionen Bestandskunden der Bank ausgegeben. Das ist eine Umstellung in zweifacher Hinsicht: Zum einen wechselt die Bank von der Visa-Kreditkarte zum anderen ermöglicht die Umstellung auf Debit den Verzicht auf die Girocard. Für alle Bestandskunden bleibt die Girocard auch weiterhin kostenlos verfügbar. Sollten Kunden sie nicht mehr benötigen, kann die Karte aber auch gekündigt werden. Kunden, die auch weiterhin die bisherige Visa-Kreditkarte nutzen möchten, wird dafür ein monatliches Entgelt von 2,49 Euro berechnet. Entsprechend dem BGH-Urteil in Sachen Konditionenänderungen vom 27. April 2021 (Az. XI ZR 26/20) werden Kunden der DKB nun aufgefordert, für die gesamte Geschäftsbeziehung die Preise und Bedingungen noch einmal neu zu vereinbaren.

Noch keine Bewertungen vorhanden


X