SIA: Kooperation mit Quant Network

Wie die SIA-Group, ein europäisches Unternehmen im Bereich Zahlungsdienste und Infrastrukturen, mitteilt, hat sie eine Partnerschaftsvereinbarung mit Quant Networks unterzeichnet. Beide Unternehmen wollen die Interoperabilität von Blockchain und die Entwicklung plattformübergreifender Anwendungen und Dienste für Banken und Finanzinstitute untersuchen. Die ersten Interoperabilitätstestes sollen demnach auf den Plattformen Corda von R3 und Ethereum durchgeführt werden.

Die Partnerschaft ziele darauf ab, das Blockchain-Betriebssystem Overledger von Quant Network in die SIAchain-Infrastruktur zu integrieren, um die Interoperabilität zu ermöglichen. Interoperabilität sei eine der größten Herausforderungen und unerfüllten Anforderungen der Finanzindustrie an die Entwicklung und Implementierung von Blockchain- und Distributed Ledger-Technologie-basierten Anwendungen, die verschiedene Technologien umfassen.

SIA ist nach eigenen Angaben in 50 Ländern aktiv und wickelte im Jahr 2018 14 Milliarden Clearing-Transaktionen, 7,2 Milliarden Kartentransaktionen, 3 Milliarden Zahlungen und 51,7 Milliarden Finanztransaktionen ab.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X