IMMOBILIE ALS ASSET

DIE ZUKUNFT DER IMMOBILIENANLAGE AUS SICHT LANGFRISTIG DENKENDER FAMILY OFFICES UND STIFTUNGEN

David A. Pieper, Foto: privat

Family Offices und Stiftungen stehen ungern im Rampenlicht, das gilt insbesondere mit Blick auf die Anlagestrategien ihrer Vermögen. Umso erfreulicher, dass der Autor im folgenden Beitrags einige interessante Einblicke in das "verschwiegene" Immobiliengeschäft dieser Zunft gewährt. Mit Blick auf den derzeit mit hoher Dynamik Einzug haltenden Wandel in Wirtschaft und Gesellschaft empfiehlt er den traditionell langfristig denkenden Investoren, ihre Immobilienanlagen …

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Immobilien & Finanzierung

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X