Bain Capital Ventures steigt bei Gocardless ein

Das britische Fintech Gocardless hat in einer Series-F-Finanzierungsrunde  95 Millionen US-Dollar  von Bain Capital Ventures erhalten. Mit dem frischen Geld will das Unternehmen seine Open-Banking-Strategie vorantreiben und für Händler eine End-to-End-Lösung für wiederkehrende Zahlungen bereitstellen. Für den E-Commerce-Markt ist die Entwicklung einer einzigartigen Bank-zu-Bank-Zahlungsmethode an solche Händler geplant, die Kunden regelmäßig nutzen. Diese soll eine Alternative zu Kartenzahlungen darstellen, mit der Händler ihre Transaktionskosten deutlich senken können. Gocardless will sich als kompletter Open-Banking-Zahlungsabwicklungsdienst für Unternehmen positionieren.

Eigene Bewertung: None Durchschnitt: 5 Punkte (1 Bewertung)

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X