Intesa Sanpaolo und Mastercard testen erste biometrische Karte in Europa

Die italienische Bank Intesa Sanpaolo und Mastercard haben mit Nutzern in Turin, Mailand und Rom einen auf 16 Wochen angelegten Test einer biometrischen, kontaktlose Zahlungskarte gestartet . Die Authentifikation erfolgt dabei per Fingerabdruck. Die Erhebung der biometrischen erfolgt an Fingerabdruck-Scannern in den Filialen. Die Daten werden auf dem Chip gespeichert. Beim Bezahlen wird die Karte ans Terminal gehalten und der Daumen auf den Sensor der Karte gehalten.  

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Bundesbank Symposium "Bankenaufsicht im Dialog" in Kooperation mit der "Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen"

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X