Klarna Card als Beta-Version gestartet

Quelle: Klarna

Klarna hat in Kooperation Visa die Klarna Card in Deutschland gestartet, um das Geschäftsmodell vom digitalen Handel auf den stationären auszuweiten. Die Beta-Version ist zunächst für alle erhältlich, die bereits mindestens einmal online via Klarna Rechnungskauf bezahlt und die App heruntergeladen haben. Die Klarna Card kommt ohne Jahresgebühr und Auslandseinsatzentgelt aus. Zu den Funktionen zählen kontaktloses Bezahlen im Geschäft, Google Pay, freie Auswahl der Zahlungsmethode sowie die Möglichkeit, diese nach Belieben zu ändern (Sofort bezahlen, Später bezahlen (bis zu 14 Tage zinsfrei) oder eine Kombination aus beiden Methoden, bei der individuelle Zahlungszeitpunkte festgelegt werden können), die Umwandlung von Rechnungskäufe in Ratenkäufe sowie kurzfristiges Blockieren oder sperren der Karte über die App, außerdem Push-Benachrichtigungen für alle Transaktionen, einschließlich abgelehnter Zahlungen, Übersicht aller Einkäufe in der App und individuelle Auswahl des Kartendesigns.Das Abheben von Bargeld mit der Karte ist bewusst nicht möglich.

2019-03-18_vxl.png

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X