Sparkassen starten Apple Pay

Quelle: Deutscher Sparkassen- und Giroverband 

Die Sparkassen bieten ihren Kunden seit dem 10. Dezembe Apple Pay an. Fast alle Sparkassen in Deutschland (371 der 379 Instituten) Sparkassen in Deutschland sind von Beginn an dabei. Um den Dienst nutzen zu können, benötigen die Kunden Zugang zum Online-Banking und die aktivierte pushTAN-App. Zum Start ist Apple Pay nur für Sparkassen-Kunden mit Kreditkarte verfügbar. Girocard-Zahlungen bereiten die Sparkassen nach Angaben des DSGV für 2020 vor. Wie Mastercard meldet, haben zeitgleich mit den Sparkassen haben auch die Commerzbank und die Deutsche-Bank-Tochter Norisbank Apple Pay gestartet.

Apple Pay ist seit Dezember 2018 in Deutschland verfügbar und funktioniert bereits für Inhaber von Mastercard Kredit-, Debit-, Business- und Prepaidkarten der Kartenherausgeber Boon (Wirecard), Bunq, Consors Finanz, Deutsche Bank, DKB Deutsche Kreditbank, Edenred, Fidor Bank, Hypovereinsbank, Monese, N26, Netbank, o2 Banking, Revolut, Viabuy und Vimpay.  

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X