Wirecard: Banking und Payment in einer App

Quelle: Wirecard AG

Wie der ePayment-Spezialist Wirecard mitteilt, startet das Unternehmen „boon Planet“, das laut Wirecard ein Ökosystem aus mobilen Payment- und Banking-Services ist. Demnach können User mit boon Planet in wenigen Minuten ein Konto eröffnen, schnell einen kompletten Überblick über alle Finanzen gewinnen (Personal Finance Management) und über eine Smart Device oder eine Karte kontaktlos bezahlen.

Laut Wirecard ist boon Planet die erste App, die Banking und Payment in einer App vereint. In der ersten Phase sollen einige hundert Accounts die Lösung testen. Der vollständige Launch soll dann im Oktober 2019 erfolgen. Alle bestehenden boon Payment-Nutzer sollen dann, zunächst beschränkt auf Deutschland, die Möglichkeit haben, Banking zu ihrem bestehenden boon-Account hinzuzufügen. Aber auch Neukunden sollen sich dann direkt für beide Services anmelden können.

Darüber hinaus sollen Nutzer mit boon Planet in Echtzeit SEPA-Überweisungen an Dritte tätigen können. Eine physische Debit-Mastercard soll auch Teil des Pakets sein. Geplant sind auch Mehrwertservices wie Loyalty-Lösungen und weitere digitale Finanzdienstleistungen wie Mobile Insurance.

Boon basiert laut Meldung vom Front- bis zum Backend auf der Wirecard Financial Commerce Plattform und soll zukünftig das einzige B2C-Produkt des Konzerns sein. Heute ist boon europaweit über Apple Pay, Google Pay, Garmin Pay und Fitbit Pay verfügbar. Zukünftig wird boon auch außerhalb Europas launchen. boon ist zudem als vollständige White-Label- oder Co-Branded-Lösung für bestehende und zukünftige Corporate-Partner von Wirecard einsetzbar.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X