Worldline mit eigener Zahlungslösung für Online-Marktplätze

Worldline führt eine spezielle Zahlungslösung für Online-Marktplätze ein, die den reibungslosen Zahlungsprozess zwischen allen beteiligten Parteien gewährleisten soll. Als lizenzierten Zahlungsdienstleister kann das Unternehmen Funktionen wie die Aufteilung der Zahlungen unter den autorisierten Verkäufern sowie die damit verbundene Verprovisionierung abwickeln. Dadurch wird die Einhaltung der Vorschriften für den Zahlungsverkehr, zur Bekämpfung der Geldwäsche ebenso wie „Know-your-customer“ (KYC) sichergestellt. Die Online-Zahlungslösung ist zudem in der Lage, „gemischte" Warenkörbe zu verwalten, die aus Produkten verschiedener Verkäufer und für unterschiedliche Liefertermine bestehen. Darüber hinaus werden alle automatisierten Zahlungen einschließlich variabler Provisionsmodelle über eine einheitliche API abgewickelt. Aus vertraglicher Sicht steht nur der Marktplatzbetreiber in einer Beziehung zu Worldline. Die Technologie hinter den Zahlungstransaktionen ist die Tokenisierung. In Österreich, Zypern und der Schweiz, wo SIX Payment Services seit Ende 2018 Teil von Worldline ist, wurden bereits die ersten Online-Marktplatz-Kunden gewonnen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Bestellen Sie jetzt schon Ihr Exemplar dieser komplett überarbeiteten dritten Auflage des „MaRisk-Klassikers“. Hier wurden die neuen Anforderungen, die sich aus der 5. Novelle der MaRisk ergeben, vollständig berücksichtigt.



X