Deutsche Bank - mit Fiserv-Joint-Venture ins Händlergeschäft

Swantje Benkelberg

Als die Deutsche Bank im Februar den Aufbau eines Geschäftsbereichs Payment Services an kündigte, war eines klar: Es gab einiges, worauf man im neuen Betätigungsfeld Händlergeschäft würde aufbauen können. Andererseits räumte Kilian Thalhammer im Interview in Karten 2/2021 auch Defizite ein. Die Breite der Bezahlverfahren ist dabei vermutlich das geringere Problem. Baustelle Nummer eins war hingegen die technologische Basis für das Acquiring.

Dieser Artikel ist Teil unseres Online-Abo Angebots.

Autor Informationen

Chefredaktion, bank und markt, Cards Karten Cartes
Fritz Knapp Verlag
bank und markt
cards Karten cartes
Finanzierung Leasing Factoring

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X