Paypal baut „Später bezahlen"-Angebot in Deutschland weiter aus

Quelle: Paypal

Paypal hat angekündigt, in den kommenden Wochen und Monaten mehrere Erweiterungen seines „Später bezahlen”-Angebots in Deutschland auszurollen. Dazu gehören zusätzliche Laufzeiten für Paypal Ratenzahlungen sowie die neue Option „Bezahlung nach 30 Tagen“. Damit tritt Paypal gezielt in den Wettbewerb zu den in Deutschland dominierenden Charge-Karten, bei denen das Bezahlen nach 30 Tagen das klassische Marketingargument darstellt.

Die Paypal Ratenzahlung wurde im September 2019 eingeführt – zunächst mit einer Rückzahlung innerhalb von 12 Monaten. Künftig können Kunden zwischen Laufzeiten von drei, sechs, zwölf oder 24 Monaten wählen. Außerdem haben sie weiterhin die Möglichkeit, jederzeit Sondertilgungen oder eine vorzeitige vollständige Rückzahlung vorzunehmen, ohne dass hierfür Gebühren anfallen. Die Ratenzahlung steht unverändert für Einkäufe zwischen 99 und 5 000 Euro zur Verfügung. Die Option erscheint im Rahmen des Bezahlprozesses im Online-Shop automatisch nach dem Einloggen ins Paypal-Konto. Wählen Kunden diese Option aus, können sie mit wenigen Klicks einfach und schnell einen Antrag auf Ratenzahlung stellen, über den in Echtzeit entschieden wird. Wird der Antrag bewilligt, kann der Kunde direkt den Teilzahlungsvertrag mit Paypal abschließen und den Kauf bestätigen. Händler müssen keine gesonderte Integration vornehmen und es fallen lediglich die üblichen Gebühren für den Empfang von Paypal-Zahlungen an. 

Die „Bezahlung nach 30 Tagen“ können Kunden zukünftig nach dem Einloggen in ihr Paypal-Konto auswählen und vorbehaltlich positiver Kreditwürdigkeitsprüfung den Kauf wie gewohnt per Paypal abschließen. Die Bezahlung nach 30 Tagen erfolgt dann automatisch per Lastschrifteinzug, der Kunde muss also keine Überweisung mehr tätigen. Der Service ist für Händler und Verbraucher mit keinerlei zusätzlichen Kosten verbunden. Zudem können Kunden gegen eine geringe Gebühr das Zahlungsziel weiter verlängern. 

Händlern steht künftig ein „Später bezahlen”-Button zur Verfügung, den sie in ihren Online-Shop integrieren und ihren Kunden zusätzlich zum bekannten Paypal-Bezahlbutton anbieten können. So sollen Händler ihre Kunden früher im Zahlungsprozess auf die zur Verfügung stehenden Finanzierungsmöglichkeiten aufmerksam machen und so die Wahrscheinlichkeit größerer Warenkörbe erhöhen. Per Klick auf den Button gelangen Kunden direkt zu den „Später bezahlen”-Optionen im Paypal-Konto.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp

seite_an_seite_mitglied_im_boe_sidebar.png


X