Worldline plant vollständige Übernahme von Ingenico

Worldline bekannt gegeben, eine Offerte (Tender Offer) zur vollständigen Übernahme sämtlicher Aktien von Ingenico abzugeben. Durch die Transaktion würde der weltweit viertgrößte Player im Bereich Payment Services mit 20 000 Beschäftigten in 50 Ländern sowie nahezu einer Million Händlerkunden und 1 200 angeschlossenen Banken entstehen.  Auch Six unterstützt dieses Angebot. Das Unternehmen hatte 2018 sein Kartengeschäft an Worldline veräußert und ist heute mit zwei Vertretern und einem Censor im Verwaltungsrat von Worldline und einer aktuellen Beteiligung von rund 27 Prozent einer der wichtigsten Aktionäre des französischen Konzerns. Sollte es zum Zusammenschluss von Worldline und Ingenico kommen, wird Six berechtigt sein, einen zusätzlichen Verwaltungsrat zu stellen, sofern ihr Stimmrechtsanteil an der kombinierten Einheit ab dem Zeitpunkt des Closings mehr als 15 Prozent. Mit einer Beteiligung von rund 17 Prozent wäre Six einer der bedeutendsten Anteileigner der kombinierten Gruppe, basierend auf der derzeitigen Beteiligung an Worldline.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Veranstaltungs-Tipp

Das kommende Bankkarten-Forum findet am 09. September 2020 wie gewohnt in den Räumen der DZ BANK AG, Frankfurt am Main statt.

 

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X