Aduno Gruppe: erstmals mehr als jede zweite Transaktion kontaktlos

Quelle: Aduno Gruppe

Die Aduno Gruppe erzielte im ersten Halbjahr 2019 einen Umsatz von 282.4 Millionen Schweizer Franken, 19,2 Prozent mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahrs. Der Zuwachs ist mehrheitlich auf die Akquisition der Accarda AG zurückzuführen; aber auch das organische Umsatzwachstum zeigte sich mit 4,0 Prozent robust.

Im Kartengeschäft wuchs der Kartenbestand auf 1,6 Millionen Karten zu. Der Transaktionsumsatz erhöhte sich in den ersten sechs Monaten 2019 um 8,5 Prozent auf 5,2 Milliarden Schweizer Franken.  Dabei stieg das Volumen in der Schweiz um 12,3 Prozent, das Auslandsvolumen verzeichnete einen Zuwachs von 4,2 Prozent. Im ersten Halbjahr 2019 erfolgten erstmals mehr als die Hälfte aller Transaktionen, nämlich 52,8 Prozent, kontaktlos. Im Vorjahr lag dieser Wert noch bei 38,5 Prozent. Im Juni 2019 hat die Aduno Gruppe das mobile Bezahlen mittels Samsung Pay eingeführt. Weitere Partnerschaften mit Anbietern von innovativen Bezahllösungen sollen folgen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Buch-Tipp

Buch-Tipp



X